hobbies audio

stereo

foto fotograpfieren fotographieren

bier brauen und bierbrauen natur gesundheit ernährung

tuning boxen nelson pass verstärker schaltpläne schaltung thel hifi audio chario hiper 1000t
                             

Michael Filzinger

hobbies
Hobbies - Vorverstärker bauen
+++ aktuell: Call-Center-Projekt bei DB +++ ich erstelle Ihnen Ihre Web-Seiten +++ Ich erteile wieder Mathe-Nachhilfe +++
Anzahl Besucher: 230748 Copyright 2005 © Michael Filzinger Design: mi fi 

Selbstbau, noch in Arbeit: Vorverstärker von Nelson Pass "Balanced Zen Line Stage"


Orginal-Schaltplan von Nelson Pass ...

    Meine wichtigen Anforderungen an eine Vorverstärkerstufe:
  • Minimalistische Vorstufe, keine komplexen und aufwendigen Schaltungen.
  • Sehr schnell und hohe Bandbreite.
  • 2x2 Ausgänge für Bi-Amping.
  • Beste Verkabelung, reinsilber-solidcore, optimale Verbindungspunkte und Lötstellen.
  • Höchstwertige Bauteile, möglichst wenige Bauteile, keine ICs.


Das Netzteil ...

    Aufbau des Netzteils:
  • Die Vorstufe benötigt +- 60 Volt, das sind 120 Volt und ca. 0,5-1 Ampere im Netzteil.
  • Hierfür gibt es am Markt keine Standardtrafos. Ich musste mir von einem deutschen Anbieter einen Ringkerntrafo speziell nach Spezifikation wickeln lassen.
  • Den Schaltplan von Nelson Pass habe ich noch etwas verbessert/optimiert, aber das Konzept übernommen.
  • Zur Spannungsstabilisierung werden die selben schnellen FET eingesetzt wie in der Vorstufe.
  • Die Elkos sind etwas größer dimensioniert und an kritischen Stellen werden MKT und MKP eingesetzt.
  • Die (große) Referenzspannung wird mit Zenerdioden erzeugt und mit einem MKP statt Elko stabilisiert.
  • Nach dem Gleichrichter aus ultraschnellen Dioden, gibt es zusätzlich 2 Drosselspulen.


eigentliche Vorstufe ...

    1 Kanal, aber symmetrisch, der eigentlichen Vorstufenschaltung:
  • Das Schaltbild von Nelson Pass ist erst einmal exakt umgesetzt worden.
  • Das ganze sollte möglichst eng und kompakt auf eine Platine passen und möglichst wenig Raumvolumen beanspruchen.
  • Problematisch waren die Leistungswiderstände mit 750 Ohm. Das ist ein Wert der in unseren europäischen Widerstandsreihen nicht vorkommt. Deutsche Unternehmen (z.B. Röderstein) produzieren ihn zwar, bieten ihn in Europa aber nicht an.
  • Ich habe dann high-endige, induktionsfreie Leistungswiderstände in den USA odern müssen - von Kaddoc!
  • Diese Leistungswiderstände sind auf Kühlkörper montiert - schliesslich müssen hier 120 Volt "verbraten" werden.
  • Die leistungsarmen Widerstände sind von Vishay, mit minimalen Abweichungen und Induktionsfrei.
  • Optimiert habe ich die Spannungsstabilisierung und Filterung mit MKT und größeren Elkos auf der Platine.
  • Für Verkabelungen unter einer Rasterplatine wurde Solidcore Reinsilber genommen und auf minimale Lötpunkte und Verbindungsübergänge optimiert.
  • Die Platine hat nur eine Grundflächen von 8cmx10cm!


Der Luxus - Fernbedienung ...

    Minimalistische Vorstufe - aber bitte mit Fernbedienung:
  • In die Vorstufe kommen keine ICs, keine Operationsverstärker, keine digitalen Komponenten ...
  • Trotzdem möchte ich auf keine einfache Fernbedienung für Einschalten und Lautstärke verzichten.
  • Diese kommt in ein separates Gehäuse, einschliesslich dem ausgelagerten Netzteil.
  • Für den Fernsteuerempfänger wird ein kleines Netzteil mit einem Standby-Trafo benötigt.
  • Der Fernsteuerempfänger ist die einfache Ausführung von ALPS. Dieser gibt eine einfache (analoge) Steuerspannung für einen Motorpotentiometer zur Lautstärkeregelung aus.
  • Über ein paar Releais wird zusätzlich das eigentliche Netzteil und die Vorstufe eingeschaltet.
  • Das Gehäuse mit Fernsteuerempfänger und Netzteil wird mit dem Vorverstärkergehäuse über 2 XLR-Buchsen verbunden.